Fotogalerie der ehemaligen 6. Panzergrenadierdivision

Ein Teil der Webseite https://pzgrendiv6.de

4/15
Home / 15 Most visited /

boehn2

boehn2.jpg 1992-04-20 FüKorps 6./PzBtl 183 - 3ThumbnailsBanner Piwigo Albums PzGrenDiv 61992-04-20 FüKorps 6./PzBtl 183 - 3ThumbnailsBanner Piwigo Albums PzGrenDiv 61992-04-20 FüKorps 6./PzBtl 183 - 3ThumbnailsBanner Piwigo Albums PzGrenDiv 61992-04-20 FüKorps 6./PzBtl 183 - 3ThumbnailsBanner Piwigo Albums PzGrenDiv 6
Copyright
Beim Fotografen
Visits
3581
Rating score
4.93 (3 rates)
Rate this photo

60 comments

Add a comment

CAPTCHA Image

Show oldest comments first
  • Joachim T. - Monday 29 July 2019 15:22
    Ich bin am 1. Oktober 1986 zur Bundeswehr eingezogen worden. Meine erste Station war das Panzerartilleriebataillon 177 in Hamburg-Rahlstedt. Meine Grundausbildung in der Boehn-Kaserne habe ich in der 5. Batterie abgeleistet. Ich kann mich bedauerlicherweise nicht mehr an irgendwelche Namen der Kameraden erinnern. Es wäre schön, wenn durch diese Plattform einige der damaligen Kameraden zu finden wären ...
  • Christian Kleiner - Wednesday 8 April 2015 23:37
    ...ach ja, in der 1./177 war ich auch noch. Nach einem Gesprach mit Oberstleutnant von Grohne wurde ich aus der2. in die 1. versetzt und konnte noch den LKW Führerschein machen und wurde dann wieder wie ein Mensch behandelt. Ufz Marder hiess, glaube ich, mein Fahrschullehrer, ein dufter Typ. Weiss jemand was aus ihm wurde?
  • Christian Kleiner - Wednesday 8 April 2015 23:25
    Hallo Kameraden, ich verbrachte 2 Jahre in der Boehn von 85 bis 87. Zunächst nach einer geilen Grundausbildung in der 5(?)/177 dort als einer der letzten Ausbilder, dann wurde ich ordentlich in der 2(?)/177 gef...t. Der Hauptmann hatte einen unvergessichen 'Stil' mit Menschen umzugehen.
    Habe aber dort viele interessante Menschen getroffen, die ich später auch immer mal wieder sah und die sich auch ohne Grünzeug noch bewähren konnten. Habe dort aber auch Menschen kennen gelernt, die am Milität zerbrachen und im Alkohol endeten.
    Gibt es hier noch Kameraden aus der 177, die mit mir zusammen gedient haben?
    Rührt Euch! -)
  • Jürgen - Tuesday 24 March 2015 18:29
    Das Beste an der Böhn war die Kneipe "Lilli Marleen" links vor der Hauptwache. Jedenfalls zwischen 1968 und 1970. Auch Zimmer wurden da vermietet. Habe dort aktive Stunden mit Gabi und später mit der widerspenstigen Veronika W. aus Pinneberg (?) verbracht. Erinner mich sonst nur nach an Oberfeld Doil und Ufz Enders vom Sanbereich der 1./177.
  • Georg - Saturday 3 January 2015 05:09
    Anmerkung das Sanitätszentrum war ein Trupenversuch der Bw mit der Zusammenlegung
    der Sanitäter aller Streitkräfte(Heer Luftwaffe Marine) zu einem Test. Leiter war Flotillenarzt
    Dr. Barnsen, Kompaniechef Hauptmann ?????, Kompaniefeldwebel Hauptfeldwebel Gerke
    Schirrmeister Oberbotsmann Schultz, Stationsarzt Oberstabsarzt Moldt, Zahnstation
    Hauptfeldwebel Treff, etc.der versuch lief von ca mitte 1976 bis ende 1979.
  • Georg - Saturday 3 January 2015 02:35
    Hallo an alle ehemaligen des Sanitätszentrum HH-Ost
    war eine tolle Zeit, zuerst als SanMatUffz mit Hauptbootsman KarlHeinz Heimes später
    als Bettenstationsfeldwebel mit Schwester Erna (die arbeitete noch bei Dömnitz) Uffz Thomas
    Karsten und noch so viele viele andere.
    Hatte damals den Udo Lindenberg einen Tag zu Gast,auf der Bettenstation, er gab ein Konzert
    für die Soldaten, Generalprobe für seine Tourne Reperbahn.
    Einfach eine tolle Zeit.
    Viele Grüße an alle ehemaligen Kameraden des SanZentrumHH-Ost und denen aus dem ehemaligen III/Luftwaffensanitätsstaffel Jenfeld den Sanitätern der BW-Hochschuhle den
    HB Wiesner Fw Mario Löper(die schnellste Zunge Hamburgs)
    ein Frohes Jahr 2015 aus dem sommerlichen Brasilien
    Georg
  • Frank Steinert - Monday 22 December 2014 14:57
    ...hier noch einiege Namen welche mir noch einfallen:
    KP-Chef: Brenne-Wegner; Küchenfeldwebel Wiegand, SU Rasssmussen, SU Mollwitz, OG Popilko; SU Schuldt; FW Winkel; Küchenchef Hermann; HG Kirschinok; OG Nolte; OG Wrage; HG Jungklaus uvm.
  • Frank Steinert - Monday 22 December 2014 14:49
    Hallo schade das die Kaserne nicht mehr da ist. Habe selber in der Truppen-Küche( 1.173) begonnen und die letzten drei Jahre im Offz-Heim (StKP17) meinen Dienst getan und bereue nicht eine Sekunde.
  • Günther Götte - Sunday 16 November 2014 18:09
    Auch Ich hab 1 Jahr in dieser Kaserne verbracht von Dezember 1973 bis Dezember 1974 .
    1.Kompanie Chef .Hpt.Hösch
  • Og Ampütte - Tuesday 29 April 2014 08:30
    Ah der Kamerad Sander,welches Gummiboot??